Foto: B. Hohlen
Doppelter Glücksgriff
Spende Presseball-Gewinner stiftet E-Bikes fürs Ellinor-Holland-Haus
Mathias Miedreich lebt erst seit knapp einem Jahr in Augsburg. Mit seiner Familie zog er vergangenes Frühjahr von China hierher - aus beruflichen Gründen. Er arbeitet als Geschäftsführer beim Automobilzulieferer Faurecia.

WEITERLESEN


Foto: Silvio Wyszengrad
Rotarier spenden "Defi" für das Ellinor-Holland-Haus
Das Ellinor-Holland-Haus liegt im immer dichter besiedelten Textilviertel und beherbergt gut 70 Bewohner, das Kinderhaus mit rund 70 Kindern und das Tante Emma Café mit zahlreichen Besuchern.

WEITERLESEN


Foto: Ulrich Wagner
Die Direktwerbung hilft direkt
Die Direktwerbung Bayern (DWB) gehört zu den verlässlichen und treuen Spendern des Leserhilfswerks. Das Unternehmen mit Standorten in Augsburg und Nördlingen gab zuletzt 9700 Euro für die Einzelfallhilfe und direkte pädagogische Arbeit mit Bedürftigen.

WEITERLESEN

Am 05.01.2017 wurde im Rahmen der Abendschau des Bayrischen Fernsehens über das Ellinor-Holland-Haus berichtet. Anbei der Link zum Sendungsausschnitt: http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/abendschau/ellinor-holland-haus-augsburg-100.html.

Seit einem Jahr ist das Ellinor-Holland-Haus für Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu einer neuen Heimat geworden. Das Mehrgenerationenhaus hat sich im letzten Jahr mit Leben gefüllt - inzwischen leben rund 70 Personen im Alter von 6 Monate bis 63 Jahre im Ellinor-Holland-Haus. Die Bewohner fühlen sich wohl in den hellen, lichtdurchfluteten Räumen und es entstand eine lebendige und fröhliche Hausgemeinschaft, die sich gegenseitig unterstützt und hilft.


Foto: Ulrich Wagner
Artikel Augsburger Allgemeine vom
Freitag, 29.April 2016

Ein einzigartiges Sozialprojekt für Schwaben
Eröffnung Das Ellinor-Holland-Haus ist eine Heimat für Menschen, deren Leben aus dem Tritt geraten ist. Ein Zuhause auf Zeit. Zwei Drittel der Wohnungen sind bereits belegt.

WEITERLESEN (PDF 513 KB)


Foto: Ulrich Wagner
Ein Zuhause auf Zeit
Im Ellinor-Holland-Haus finden Hilfsbedürftige ein sicheres Heim. Die Einzelfallhilfe der Kartei der Not läuft weiter wie bisher

Der Jubelschrei am anderen Ende der Telefonleitung gellt so laut, dass Monika Lechner den Hörer vom Ohr nehmen muss.
(Von Bernhard Junginger)

WEITERLESEN


Foto: Ulrich Wagner
Ein Impuls für den ganzen Stadtteil
Bald ziehen die ersten Bewohner ins Ellinor-Holland-Haus ein. Das Textilviertel soll davon profitieren. Wie sich Anwohner und Nachbarn einbringen können und wie die Universität Augsburg das Projekt begleitet.

WEITERLESEN


Foto: Bernhard Weizenegger
„Ein ehrgeiziges Modellprojekt“
Kartei der Not Landesstiftung unterstützt Bau des Ellinor-Holland-Hauses mit 660 000 Euro
Augsburg Mit 660 000 Euro fördert die Bayerische Landesstiftung den Bau des Ellinor-Holland-Hauses. Georg Winter, CSU-Landtagsabgeordneter aus Höchstädt und Mitglied des Stiftungsrates, übergab ...

WEITERLESEN


Foto: Ulrich Wagner
Eine Vision wird Wirklichkeit
Soziales Wenn das Leben aus der Bahn gerät, ist oft mehr als eine kurzfristige Hilfe nötig. Genau da setzt das Ellinor-Holland-Haus an. 2016 werden die ersten Menschen dort einziehen.

WEITERLESEN


Foto: Silvio Wyszengrad
Ein Herz für Menschen in Krisen
Kartei der Not Stadtsparkasse unterstützt neues Ellinor-Holland-Haus Neubauten entstehen derzeit im Augsburger Textilviertel an vielen Ecken. Auf einem Grundstück in der Nähe des Glaspalasts nimmt seit dem Frühjahr ein Gebäude Formen an, mit dem die Stiftung Kartei der Not neue Wege geht:

WEITERLESEN


Foto: Ulrich Wagner
Baubeginn für das Ellinor-Holland-Haus
Kartei der Not Modellprojekt soll Menschen in Krisensituationen ein Zuhause auf Zeit bieten.
Augsburg Es sind große und auch kleinere Schicksalsschläge, die Menschen aus der Bahn werfen. Menschen, die damit unverschuldet in Not geraten und die Hilfe brauchen, um wieder ins Leben zurückzufinden.

WEITERLESEN


Foto: Fred Schöllhorn
Gestern war Spatenstich für das Ellinor-Holland-Haus. Ellinor Scherer und Alexandra Holland vom Kuratorium der Kartei der Not und Töchter der Namensgeberin Ellinor Holland möchten mit diesem Projekt Verantwortung übernehmen für Menschen in der Region, die schwere Zeiten durchleben.

WEITERLESEN


Foto: Ulrich Wagner
Das Ellinor-Holland-Haus wird im Augsburger Textilviertel neben dem Glaspalast seine Heimat finden. Das ehemalige Arbeiterviertel ist heute ein sich rasch entwickelnder Stadtteil mit renovierter und neuer Wohnbebauung und gemischter Bevölkerungsstruktur. In diesen Stadtteil kann das Ellinor-Holland-Haus hinein- und mitwachsen, es bietet als Stadtteilzentrum Treffmöglichkeiten und mit seiner Kindertagesstätte und dem kleinen Laden und Café einen zentralen Punkt im sozialen Leben


Skizze: Thomas Glogger
22 Wohnungen für Alleinerziehende und Familien mit Kindern sind geplant, sowie etwa drei Appartements für Senioren. Im Ellinor-Holland-Haus werden rund 100 Menschen leben. Das Ellinor-Holland-Haus und seine sämtlichen Bereiche samt Außenanlagen sind barrierefrei, zwei Wohnungen werden behindertengerecht sein.
Mit dem Spatenstich am 11. Dezember 2013 wird das Zeichen für den Beginn des Baus des Ellinor-Holland-Hauses gesetzt. Mitte 2015 zum 50-jährigen Jubiläum der Kartei der Not soll das Haus bezugsfertig sein.



ellinor_holland
„Die Not vor unserer Haustür geht uns alle an.“ Ellinor Holland
Kontakt aufnehmen
Ellinor-Holland-Haus
Susanne Weinreich
Otto-Lindenmeyer-Str. 45
86153 Augsburg
Telefon: 0821-6502320
Email: info@Ellinor-Holland-Haus.de
Kooperationspartner
Ellinor-Holland-Kinderhaus
Arbeiter-Samariter-Bund Augsburg
Otto-Lindenmeyer-Str. 45 a
86153 Augsburg
Telefon: 0821-65077080
E-Mail: ellinor-holland-kinderhaus@augsburg-asb.de

Tante Emma Laden mit Café
BIB Augsburg gGmbH
Otto-Lindenmeyer-Str. 45
86153 Augsburg
Tel.: 0821-65079850
E-Mail: emma-im-ehh@bibaugsburg.de
Ihre Unterstützung
Spendenkonto:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN: DE18720500000000083477
BIC: AUGSDE77XXX

Vielen Dank für Ihre Hilfe!