Zielgruppen

Hauptzielgruppen sind Alleinerziehende und Familien mit Kindern, die sich in einer Lebenssituation befinden, in der sie Unterstützung benötigen, für ihren Weg zurück in die Selbstständigkeit. Auch Menschen mit Behinderung und ältere Menschen ohne Kinder sowie Alleinstehende sind im Ellinor-Holland-Haus willkommen. Wer im Ellinor-Holland-Haus wohnen möchte, muss bereit sein, an der eigenen Situation zu arbeiten und sich in die Gemeinschaft einzubringen.

Praktische Umsetzung

Im Ellinor-Holland-Haus finden Menschen in unverschuldeter Not eine vorübergehende Bleibe, bis sie sich stabilisiert haben und ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen können. Damit dies gelingt, ist eine Sozialarbeiterin im Haus, die niederschwellige Hilfe und Unterstützung anbieten kann. Regelmäßig werden Gemeinschaftsaktivitäten organisiert, damit sich die Bewohner gegenseitig kennenlernen und einander aushelfen können.

Für die Gemeinschaftsaktivitäten stehen Freiflächen, ein Gemeinschaftsraum mit Küche und ein Bewegungsraum zur Verfügung. Direkt neben dem Wohnhaus befindet sich das Ellinor-Holland-Kinderhaus. Diese Kindertageseinrichtung für Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder stellt die liebevolle Betreuung von Bewohnerkindern und Kindern aus der Nachbarschaft sicher und ermöglicht den Bewohnern, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen. Ein Ausbildungsprojekt, in dessen Rahmen ein Tante-Emma-Laden mit Café betrieben wird, ermöglicht den Einstieg in den Beruf sowie die Nahversorgung der Bewohner und Nachbarn. Das Tante Emma Café ist informeller Treffpunkt für Bewohner und Nachbarschaft. Weitere Beratungsangebote werden nach Bedarf im Ellinor-Holland-Haus integriert.

Aufnahmeverfahren im Ellinor-Holland-Haus

Seit Januar 2016 sind die Wohnungen im Ellinor-Holland-Haus bezugsfertig und das Haus wird durch die Bewohner mit Leben gefüllt.

Aufnahmefragebogen zum Download

Kooperationspartner

Träger des Ellinor-Holland-Hauses ist die Ellinor-Holland-Haus gemeinnützige GmbH. Alleingesellschafter ist die Stiftung Kartei der Not. Die Ellinor-Holland-Haus gemeinnützige GmbH ist Anstellungsträger für den Sozialarbeiter. Das Ellinor-Holland-Kinderhaus wird vom Arbeiter-Samariter-Bund Augsburg, der Tante-Emma-Laden und das Café werden von BIB Augsburg betrieben. Beide Kooperationspartner haben bereits ähnliche erfolgreiche Einrichtungen an anderen Standorten in Augsburg. Für weitere Beratungsangebote werden passende weitere Kooperationspartner gesucht.
ellinor_holland
„Die Not vor unserer Haustür geht uns alle an.“ Ellinor Holland
Kontakt aufnehmen
Ellinor-Holland-Haus
Susanne Weinreich
Otto-Lindenmeyer-Str. 45
86153 Augsburg
Telefon: 0821-6502320
Email: info@Ellinor-Holland-Haus.de

Ellinor-Holland-Kinderhaus
Betreiber: Arbeiter-Samariter-Bund Augsburg
Caroline Pfeil
Otto-Lindenmeyer-Str. 45 a
86153 Augsburg
Telefon: 0821-65077080
E-Mail: pfeil@augsburg-asb.de
Ihre Unterstützung
Das Ellinor-Holland-Haus hilft im Rahmen eines gemeinschaftlichen zeitlich befristeten betreuten Wohnens Menschen in Krisensituationen.

Spendenkonto:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN: DE18720500000000083477
BIC: AUGSDE77XXX

Vielen Dank für Ihre Hilfe!